Prof. Dr. Peter A. Kukla

Head of Georesources Department

Professor Peter Kukla leitet seit Juni 2020 die Abteilung „Georessourcen“ am Fraunhofer IEG. Er ist als Wissenschaftler in Nebentätigkeit in der Fraunhofer Gesellschaft angestellt. Im Hauptamt ist er seit 2000 Professor und Leiter des Geologischen Instituts an der RWTH Aachen. Seit 2018 ist er Dekan der Fakultät für Georessourcen und Materialtechnik und seit 2012 Steering Committee Mitglied im RWTH-Profilbereich Energy, Chemicals and Process Engineering (ECPE).

Professor Kukla hat im Fach Geologie in Südafrika promoviert und in Forschungsarbeiten im südlichen Afrika früh Bezug zum Themenkreis Georessourcen aufbauen können. Eine fast 10-jährige Industrietätigkeit in der Kohlenwasserstoffforschung und -management in den Niederlanden und Australien beinhalteten erste Ansätze zu Finite-Element-Modellierungen großer Untergrundstrukturen aber auch Fragestellungen der Reservoiranalyse und Porendruck-/Temperatur-Modellierungen, jeweils mit Unsicherheitsabschätzungen.

Er hat maßgeblich an der RWTH den Studiengang und -schwerpunkt „Georessourcenmanagement“ mit aufgebaut. Seine wissenschaftlichen Schwerpunkte der letzten Jahre umfassen neben geologischer Grundlagenforschung vor allem nachhaltige Georessourcenforschung in den Themenkreisen Energiesystemanalyse und nachhaltiges Rohstoffmanagement, die Untergrundspeicherforschung (Wasserstoff, Kohlenwasserstoffe) sowie Aspekte der Klima- und Umweltforschung in Gletschergebieten und zur Mikroplastikthematik.

Seine Tätigkeit als Wissenschaftler und Koordinator zahlreicher Forschungsprojekte im In- und Ausland resultierte in mehr als 100 wissenschaftlichen Artikeln und die Co-Herausgeberschaft von mehreren Büchern. Er ist Co-Editor einer internationalen Zeitschrift und mehrfacher Co-Convenor internationaler Konferenzen. 2011 wurde er als Distinguished Lecturer für “Salt Systems” von der American Association of Petroleum Geologists (AAPG) geehrt.

Er ist beratend für das Bundesumweltministerium zum Thema Endlagerung und für die Naturforschende Gesellschaft Leopoldina zum Thema Fracking tätig gewesen und berät durchgehend zahlreiche Unternehmen zu verschiedenen Themenkreisen. 

  • Die wissenschaftlichen Schwerpunkte unter seiner Leitung am Geologischen Institut der RWTH umfassen die geologische Grundlagenforschung in den Bereichen Geodynamik, Sedimentologie, Paläoklima, seismische Stratigraphie und Regionale Geologie sowie Grundlagen- und angewandte Forschung zum Thema nachhaltiges Georessourcenmanagement mit Fokus auf der Reservoircharakterisierung für Wärme- und Energieerzeugung und die geologische Speicherung von Gasen und Flüssigkeiten. Methoden beinhalten geologische und geophysikalische Feld-, Labor- und Remote-Sensing Analysen sowie rechnergestützte Simulationen.

    Als Dekan der Fakultät für Georessourcen und Materialtechnik ist er Teil des Management-Teams an der RWTH. Er ist zudem Mitglied des RWTH Steering Committee’s im Profilbereich Energy, Chemicals and Process Engineering (ECPE) und berät zahlreiche Firmen im Energie- und mineralischen Rohstoffsektor. 

  • An der RWTH unterrichtet er seit 2000 in den BSc/MSc-Studiengängen „Angewandte Geowissenschaften“ und „Georessourcenmanagement“ sowie dem IDEA-League Masterprogramm „Applied Geophysics“. Er ist zusätzlich „Fly-In Professor“ und Geoscience Advisor an der German University of Technology in Oman (GUtech Muscat, Oman).  

    • KarboEx: Karbonatexploration NRW zur Erschließung einer Wärmequelle für den karbonfreien Wärmemarkt (EFRE, on behalf of the European Commission)
    • E-TEST: Einstein Telescope EMR Site & Technology (Untersuchung des Karbons im flachen Untergrund der Region Aachen-Liege-Maastricht), (INTERREG, on behalf of the European Commission)
    • Aragonite ooze, ooids and reefs: Neogene to Quaternary carbonate sedimentation on the Australian NW Shelf (on behalf of the German Research Foundation DFG)
    • Ice loading and its effects on sedimentary basins and the carbon cycle (on behalf of the German Research Foundation DFG)
    • GetIn-CICERO: Deutsch-indonesischer Geo-Campus in Indonesien - Kompetenz in Ausbildung und Forschung für Institutionen (on behalf of BMBF Germany)
    • Zechstein-2 carbonates: Facies analysis, outcrop analogues, reservoir modelling (joint industry project)
    • Analyse der Rahmenbedingungen einer CO2-Wirtschaft in NRW mit Fokus auf den Transport sowie der Speicherung unter Berücksichtigung geologischer Gegebenheiten (joint industry project)
    • Nachhaltigkeitsbewertung von Wasserstoff-Brennstoffzellen-Fahrzeugen (joint RWTH project)
    • Techno-ökonomische Analyse ausgewählter Industriebranchen (Glas, Kupfer, Zink) mit Hilfe eines Energiesystemmodells (joint RWTH-FZ Jülich project)
    • Möller, R., Römer, W., Möller, M., Wollenberg, U., Lehmkuhl, F., Schneider, C., Kukla, P.A. (2020). Thermal conductivity of supraglacial volcanic deposits in Iceland. International Journal of Earth Sciences 109 (2), 569-585.
    • Caglayan, D.G., Weber, N., Heinrichs, H.U., Linßen, J., Robinius, M., Kukla, P.A. and Stolten, D. (2020). Technical potential of salt caverns for hydrogen storage in Europe. International Journal of Hydrogen Energy, 45, 6793-6805.
    • Smodej, J., Lemmens, L., Reuning, L., Hiller, T., Klitzsch, N., Claes, S. and Kukla, P.A. (2020). Nano- to Millimeter Scale Morphology of Connected and Isolated Porosity in the Permo-Triassic Khuff Formation of Oman. Geosciences, 10, https://doi.org/10.3390/geosciences10010007.
    • Becker, S., Reuning, L., Amthor, J.E. and Kukla, P.A. (2019). Diagenetic processes and reservoir heterogeneity in salt encased microbial carbonate reservoirs (late Neoproterozoic, Oman). Geofluids, 11, Article ID 5647857, 19 pages.
    • Rowan, MG, Urai, JL, Fiduk, JC, Kukla, PA (2019). Deformation of intrasalt competent layers in different modes of salt tectonics. Solid Earth 10 (3), 987-1013.
    • Smodej, J., Reuning, L., Becker, S., Kukla, P.A. (2019). Micro- and nano-pores in intrasalt, microbialite-dominated carbonate reservoirs, Ara Group, South-Oman salt basin. Marine and Petroleum Geology, 104, 389-403.
    • Volkmann, S.E., Lehnen, F., Kukla, P.A. (2019). Estimating the economics of a mining project on seafloor manganese nodules. Mineral Economics, 32, 287-306.
    • Kukla, P.A., Strozyk, F., Mohriak, W.U. (2018). South Atlantic Salt Basins – Witnesses of complex passive margin evolution. Gondwana Research, 53, 41-57.
    • Strozyk, F., Back, S., Kukla, P.A. (2017). Comparison of the rift and post-rift architecture of conjugated salt and salt-free basins offshore Brazil and Angola/Namibia, South Atlantic. Tectonophysics, 716, 204-224.
    • Biehl, B. C.; Reuning, L.; Schoenherr, J.; Lewin, A.; Leupold, Maike; Kukla, Peter A. (2016). Do CO2-charged fluids contribute to secondary porosity creation in deeply buried carbonates? In: Marine and Petroleum Geology, 76, 176-186.
    • Biehl, B.C., Reuning, L., Schönherr, J., Lüders, V., and Kukla, P.A. (2016). Impacts of hydrothermal dolomitization and thermochemical sulfate reduction on secondary porosity creation in deeply buried carbonates: A case study from the Lower Saxony Basin, northwest Germany. AAPG Bulletin, 100 (4), 597-621.
    • Strozyk, F., Urai, J.L., van Gent, H. W., de Keijzer, M., Kukla, P.A. (2014). Regional variations in the structure of the Permian Zechstein 3 intrasalt stringer in the northern Netherlands: 3D seismic interpretation and implications for salt tectonic evolution. Interpretation, Vol. 2, No. 4, p. 1–17. doi: 10.1190/INT-2014-0037.1.