Wissenschaftskommunikation und Indikatorik

Mit seiner anwendungsnahen Forschung arbeitet die Fraunhofer IEG an der Schnittstelle von Wissenschaft und Gesellschaft. Der Transfer von Wissen aus der akademischen Welt in die Öffentlichkeit bereitet den Weg für Technologien an den Markt. Dabei gilt es die jeweiligen Besonderheiten der Technologiefelder in den Kommunikationskonzepten zu beachten: Von der Kommunikation unter Fachleuten, über Medienkontakte bis zum Dialog mit der Bürgergesellschaft, vom Fachartikel, über die Pressemeldung bis zur Postwurfsendung reicht der kommunikative Werkzeugkasten für Forschungsprojekte. Je nach Projektphase liegen die Schwerpunkte auf Wissensvermittlung, Meilensteinkommunikation oder etwa gesellschaftlicher Dialog. Als Teil der globalen Wissenschaftsgemeinde und der Fraunhofer-Gesellschaft ist Fraunhofer IEG der Exzellenz der Forschung verpflichtet und treibt den Stand des Wissens und der Technik signifikant voran. Es misst seinen Beitrag zu Forschung und Lehre mithilfe von konkreten Wissenschaftsindikatoren.