Geschäftsmodelle der Systemtransformation und Technologietransfer

Inhaltlich steht die techno-ökonomische und regulatorische Beurteilung von Geschäfts-, Betreiber- und Bürgerenergiemodellen für eine zukunftsfähige Energiesystemtransformation im Fokus unserer Projekte. Ein Hauptmerkmal ist dabei der technologieübergreifende und interdisziplinäre Ansatz, bei dem Vor- und Nachteile unterschiedlicher Technologien vor dem Hintergrund gekoppelter Energiesysteme aber auch nicht energietechnischer Sachverhalte betrachtet werden. Beispiele dafür sind unsere Aktivitäten auf dem Gebiet der Wirtschaftsförderung zur Identifikation der optimalen Standorte für eine klimaneutrale Industrie unter Berücksichtigung der Grünstrompotenziale und Netzentwicklung oder auch die integrierte Betrachtung der Infrastruktur-, Stadt- und Regionalentwicklung.

Die Arbeiten unseres Competence Centers zeichnen sich durch eine große Wirtschaftsnähe und Anwendungsfokussierung aus. Wir kollaborieren intensiv mit anderen Competence Centers des IEG, insbesondere auf den Themengebieten Energieinfrastrukturen, Quartiersplanung und Thermodynamischer Wandlung.

Neben dem Wunsch einen Beitrag zum Gelingen der Energiewende und dem Klimaschutz zu leisten, bringen unsere Teammitglieder wertvolle Erfahrungen aus den folgenden Bereichen in unsere Projekte ein:

  • Strategische Unternehmensberatung für die gesamte Energiewirtschaft
  • Standort- und Projektentwicklung sowie Wirtschaftsförderung und Unternehmensbetreuung für einen großen Industriepark in der Lausitz
  • Wissenschaftliche Arbeit im Fachgebiet Energiewirtschaft und Energierecht
  • Industrieerfahrung bei einem Großunternehmen einer energieintensiven Branche
  • Contract Management im globalen Energiehandel bei einem großen Energiekonzern