Willkommen

beim Fraunhofer-Institut für Energieinfrastrukturen und Geothermie IEG

Aktuelles

 

Gute Regeln für die weltweite Energiewende

Für eine erfolgreiche Energiewende braucht es neue gesellschaftliche und politische Handlungsgrundlagen. Ein nun vom BMWi bewilligtes Projekt identifiziert internationale Best Practice-Beispiele für regulatorische Rahmenbedingungen, um in Schwellenländern das Potenzial von erneuerbaren Energien aufzuzeigen.

Presseinformation / 14.7.2020

IEG und Kabel Premium Pulp and Paper untersuchen Ausbau erneuerbarer Energien

Die Papierherstellung ist in Deutschland eine der energieintensivsten Branchen. Seit knapp 125 Jahren wird am Standort in Hagen-Kabel grafisches Feinpapier produziert. Die enormen Energie- und Wärmemengen für die Trocknung des Papiers – rund 550.000 MWh Wärme jährlich – werden heute noch zu einem großen Teil über fossile Energieträger bereitgestellt. Die Lösung: Erneuerbare Energien. Zukünftig soll ein Maximum der benötigten Wärme aus Tiefengeothermie gewonnen werden.

Summer School / 13.7.2020

Summer School on Energy Systems: Sector Coupling and Energy Modelling

Die Florence School of Regulation und der Fraunhofer Exzellenzcluster "Integrierte Energiesysteme" organisieren die 1. Auflage der Summer School on Energy Systems vom 21.09.2020 - 24.09.2020. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf der Sektorkopplung und der Energiemodellierung.

Presseinformation / 17.6.2020

Globale Führungsrolle bei Wasserstofftechnologien sichern

Bundesregierung verabschiedet Nationale Wasserstoffstrategie und beruft Nationalen Wasserstoffrat.

Presseinformation / 2.6.2020

Fraunhofer identifiziert Kernpunkte für den Aufbau einer nachhaltigen Wasserstoffwirtschaft

Der Ausbau von Wasserstofftechnologien über die Nationale Wasserstoffstrategie ist für eine nachhaltige Zukunftsfähigkeit der deutschen und europäischen Wirtschaft zwingend erforderlich.

 

Presseinformation / Thesenpapier / 13.5.2020

Thesenpapier zur Energiewende in Deutschland

Wie kann die Energiewende in Deutschland gelingen? Diese Frage gewinnt momentan zusätzlich Bedeutung, etwa durch die Diskussion, in welcher Form der Staat in der Krise Unternehmen und Branchen unterstützt, die für das Gelingen der Energiewende relevant sind. Forschende des Fraunhofer Cluster of Excellence »Integrated Energy Systems« CINES haben nun auf Basis von drei Energiesystemmodellen 13 Thesen abgeleitet, die zeigen, wie ein treibhausgasneutrales Energiesystem für Deutschland aussehen kann.

Wir bleiben für Sie erreichbar!

Das IEG-Team hat selbstverständlich den Handlungsempfehlungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie Folge geleistet und den Arbeitsort ins Home-Office verlagert. Sie erreichen uns weiterhin per E-Mail sowie unverändert unter den Telefonnummern, die Sie entsprechend auf unserer Website finden.

Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die +49 234 3210-233.  

Presseinformation / 2.1.2020

Startschuss für die Fraunhofer-Einrichtung IEG

Um die Energiewende voranzutreiben und das Fraunhofer-Portfolio zu ergänzen, hat die Fraunhofer-Gesellschaft die »Fraunhofer-Einrichtung für Energieinfrastrukturen und Geothermie IEG« gegründet. Wesentliche Bestandteile der neuen Einrichtung sind die Integration des Internationalen Geothermiezentrums Bochum (GZB) in die Fraunhofer-Gesellschaft sowie der Aufbau zweier weiterer Einrichtungsteile zu Energieinfrastrukturen in Cottbus und zur Sektorkopplung in Jülich. Das Fraunhofer IEG wird zudem an den Außenstellen in Aachen/Weisweiler und Zittau forschen.