Willkommen

bei der Fraunhofer-Einrichtung für Energieinfrastrukturen und Geothermie IEG

Newsletter

Vier mal im Jahr verschicken wir unseren Newsletter und halten Sie über unsere Forschungsaktivitäten und Veranstaltungen auf dem Laufenden.

mehr Info

Herzlich Willkommen bei der Fraunhofer-Einrichtung für Energieinfrastrukturen und Geothermie IEG

 

Nach dem Ende des fossilen Energiezeitalters bekommt die Gewinnung und Speicherung von Energierohstoffen und Wärmeenergie eine prominente Rolle. Dazu gehören auch thermische Phasenwechsel-Speicher sowie stoffliche Speicher für Wasserstoff, Kohlendioxid oder Erdgas. Vor allem in den west- und ostdeutschen Kohlebergbauregionen sind Technologien und Know-how konzentriert vorhanden. Die Entwicklung von neuen Sektor-übergreifenden Technologien für gekoppelte Infrastrukturen wird immer wichtiger und ist ein Schlüssel zur Senkung der CO2-Emissionen und zur verbesserten Integration erneuerbarer Energien. Dort setzen wir an.

Auf den Gebieten Geothermie, Sektorenkopplung und Energieinfrastrukturen forschen wir an sieben Standorten. Dabei untersuchen wir unter anderem die Anwendung von geothermischen Energiesystemen, die Speicherung von Energieträgern und Technologien der Infrastruktur zur Kopplung der Energiesektoren, Strom, Wärme, Gas und Verkehr.

Wir sehen uns als unabhängiger Vordenker für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Unser Ziel ist es, durch unsere Forschung eine nachhaltige Energiewende zu ermöglichen und gleichzeitig die Regionen, die vom Ausstieg aus der Kohleverstromung betroffen sind, mit Innovationen zu unterstützen und neue Perspektiven zu schaffen.


Wir bleiben für Sie erreichbar!

Das IEG-Team hat selbstverständlich den Handlungsempfehlungen der Fraunhofer Gesellschaft zur Eindämmung der Corona-Pandemie Folge geleistet und den Arbeitsort teilweise ins Home-Office verlagert. Sie erreichen uns trotzdem weiterhin per E-Mail sowie unverändert unter den Telefonnummern, die Sie entsprechend auf unserer Website finden.

Bei allgemeinen Fragen melden Sie sich bitte unter +49 234 3210-233. 

 

Aktuelles

 

Presseinformation / 24.9.2020

Bundesverdienstkreuz für Forschung im Strukturwandel

Im Aachener Rathaus erhielt der Bochumer Professor Rolf Bracke heute das Bundesverdienstkreuz aus den Händen des Oberbürgermeisters Marcel Philipp.

 

Presseinformation / 10.9.2020

Leitung der Abteilung Laboratories besetzt

Thomas Reinsch leitet ab August die Abteilung „Laboratories“ und koordiniert damit die Weiterentwicklung der Labore des Standorts Bochum.

 

Online Tagung / 3.9.2020

16. NRW Geothermie- konferenz

Das Netzwerk Geothermie NRW der EnergieAgentur.NRW hat mit dem Fraunhofer IEG die Geothermiekonferenz ausgerichtet. Wie in den vergangenen Jahren informierte die Konferenz über neue Möglichkeiten im Bereich der Geothermie, kommunale Projekte sowie Projekte regionaler Energieversorger oder von Stadtwerken.

Online Kongress / 9.11.2020

Der Geothermiekongress 2020

Der Bundesverband Geothermie lädt Geothermie-Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft vom 9.-13. November 2020 zum digitalen Fachkongress ein. Die zentrale Wissensplattform der Geothermie-Branche stellt damit ein digitales Format zur Verfügung, welches unabhängig von der Corona-Pandemie Wissensaustausch und Netzwerken bietet.

 

Pressemitteilung / 28.8.2020

Werkzeuge für die Energiewende

Im interkommunalen Gewerbegebiet Brainergy Park eröffneten die Leiter des Fraunhofer IEG und ihre Gäste den neuen Forschungsstandort, der sich Konzepten der Sektorkopplung für die Energiewende widmet.

 

Pressemitteilung / 26.8.2020

Kooperation zwischen Fraunhofer IEG und RWTH Aachen

Gemeinsam wollen die RWTH Aachen und das Fraunhofer IEG an der Erkundung und nachhaltigen Nutzung neuer Georessourcen forschen. Dazu wurde nun Prof. Dr. Peter Kukla die Verantwortung für den Aufbau des Fraunhofer IEG Standortes Aachen mit den Abteilungen für »Georessourcen« und für »Speichertechnologien« übertragen.

 

Gute Regeln für die weltweite Energiewende

Für eine erfolgreiche Energiewende braucht es neue gesellschaftliche und politische Handlungsgrundlagen. Ein nun vom BMWi bewilligtes Projekt identifiziert internationale Best Practice-Beispiele für regulatorische Rahmenbedingungen, um in Schwellenländern das Potenzial von erneuerbaren Energien aufzuzeigen.

Presseinformation / 14.7.2020

IEG und Kabel Premium Pulp and Paper untersuchen Ausbau erneuerbarer Energien

Die Papierherstellung ist in Deutschland eine der energieintensivsten Branchen. Seit knapp 125 Jahren wird am Standort in Hagen-Kabel grafisches Feinpapier produziert. Die enormen Energie- und Wärmemengen für die Trocknung des Papiers – rund 550.000 MWh Wärme jährlich – werden heute noch zu einem großen Teil über fossile Energieträger bereitgestellt. Die Lösung: Erneuerbare Energien. Zukünftig soll ein Maximum der benötigten Wärme aus Tiefengeothermie gewonnen werden.

Auswahl an Projekten und Forschungsfeldern

 

Projekt

MissElly

Bereitstellung von Kälte zur Kühlung von Laboren mit regenerativer Umweltkälte.

 

Geschäftsfeld

Geotechnologien

Forschung an technischen Systemen zur Erkundung, Erschließung und Entwicklung untertägiger Reservoire und Speichersysteme und den dafür benötigten Technologien.

 

Labor

Geosciences Lab

Forschungslabore mit modernsten und zum Teil einzigartigen Versuchseinrichtungen.

 

Projekt

Geothermale Papiertrocknung

Entwicklung einer Dampferzeugung zur Papiertrocknung auf Basis tiefengeothermaler Wärme.