Wärmenetze 4.0

Das Kompetenzcenter für Wärmenetze 4.0 arbeitet an aktuellen Fragestellungen, die mit der leitungsgebundenen Wärme- und Kälteversorgung einhergehen. Wir unterstützen unsere Kunden aus dem Fernwärmesektor bei der Entwicklung und Umsetzung von Strategien für die Transformation und Dekarbonisierung ihrer Bestandwärmenetze und entwickeln Konzepte und Lösungen für effiziente und zukunftsfähige Versorgungsysteme auf der Grundlage »kalter« Fern- und Nahwärme- und bidirektionaler Netze für den Neubaubereich. Unser Hauptaugenmerk liegt auf der Integration und Kombination von regenerativen Wärme- und Kältequellen sowie von Kurz- und Langzeitspeichern und auf der Einbindung thermodynamischer Wandler. Sowohl im Bereich der Bestandsnetze als auch im Neubaubereich unterstützen wir unsere Partner durch ein umfangreiches Screening bei der Identifikation geeigneter regionaler und nationaler Fördermöglichkeiten für ihre Vorhaben.

Das Kompetenzcenter berät auch zur Verlinkung thermischer und stofflicher Netzinfrastrukturen und analysiert Potenziale zur Kopplung der Sektoren Strom und Wärme. Auf dieser Grundlage aufbauende, intelligente Einsatzstrategien sorgen für den effizienten und nachhaltigen Betrieb integrierter thermischer Netze, die neben der sicheren Wärmeversorgung auch Systemdienstleistungen für die Stromversorgung anbieten.